Etappe

21 Ljungens camping - Falsterbokanalen

  • Etappenlänge

    9 km

  • Schwierigkeit

    Mittelschwer

Johan Hammar

Sie wandern auf Pfaden, über Sandstrände und an einem Kanal die Südküste entlang. Genießen Sie eine schier endlose Weite und das eindrucksvolle Naturschutzgebiet Skanörs ljung. Im Herbst nehmen hier die Greifvögel den Luftraum ein; Watvögel schreiten die Lagune ab. Die beweidete Heide öffnet sich wie ein lebendiges Geschichtsbuch. Erleben Sie uralte Pfade, ein königliches Nachtquartier und Spuren von landwirtschaftlichen Aktivitäten längst vergangener Zeiten. Pferde, Kitesurfer und Sonnenbadende gehören genauso selbstverständlich zur Etappe wie Angler. Denken Sie bitte daran, dass ein Großteil der Halbinsel unter Naturschutz steht, weshalb besondere Regeln einzuhalten sind.

Natur

Wie auf der angrenzenden Etappe über die Halbinsel Falsterbo, zwischen der Bucht Foteviken und dem Campingplatz von Ljungen, mangelt es hier nicht an Sand. Die gesamte Halbinsel ist aus diesem Material aufgebaut, und der Küstenbereich ist ein Sandwanderungsgebiet mit einer gelinde gesagt quicklebendigen Fischfauna. Die Landzunge stellt auch ein international bekanntes Zugvogelgebiet dar, in dem viele der nordeuropäischen Vögel vor ihrem Flug Richtung Süden rasten. An warmen Herbsttagen ist der Himmel über dem Naturschutzgebiet Skanörs ljung schwarz vor Greifvögeln. Mit Hilfe der thermischen Aufwinde gewinnen sie an Höhe und segeln dann über den Öresund.

Gleich im Süden liegt Ängsnäset, für die Vögel Land der Verheißung. Hier gibt es eine Lagune mit einer schmalen Sandbank, und in dem seichten Wasser stelzen Watvögel wie Säbelschnäbler und Rotschenkel.

Östlich der Heidekraut-Heide gehen Sie auf Golfplatzwegen an kleinen Teichen vorbei, an denen Sie der seltenen Kreuzkröte begegnen können. In Frühsommernächten sind die rätschenden Paarungsrufe der Krötenmännchen unüberhörbar. Damit die Amphibien nicht gestört werden, dürfen dann keine Golfbälle eingesammelt werden.

Kulturgeschichte

Die sandige Halbinsel ist schon lange international bekannt, entstand hier doch schon im 12. Jahrhundert ein wichtiger Handelsplatz: Die Schonische Messe fand bis ins 16. Jahrhundert alljährlich in Skanör-Falsterbo statt.

Auf Ihrer Wanderung über die Heidekraut-Heide von Skanör können Sie erleben, wie die Halbinsel Falsterbo vor 150 Jahren aussah, alsweite Bereiche als Gemeinweide genutzt wurden. Im westlichen Teil der Heide wandern Sie über den kleinen Bach Ammerännan. Im Mittelalter war dies ein Kanal, der von Booten mit geringem Tiefgang befahren werden konnte.

Direkt nördlich des Golfplatzes gelangen Sie zu dem geheimnisvollen Ort namens Skyttsie hage. Wälle und Fundamente verraten, dass hier im Hochmittelalter (1200-1350 n. Chr.) eine größere Siedlung lag. Handelte es sich um das vorübergehende Nachtquartier des Königs, eine königliche Domäne? Mit Hirsch- oder Jagdpark für vergnügliche Stunden? Oder hat man es hier mit etwas ganz Anderem zu tun? Bei genauerem Hinsehen, sind noch ältere Bebauungsspuren zu erkennen, die auf die Zeit kurz nach Christi Geburt zurückgehen. Ist dies das älteste Agrarland der Halbinsel?

Biegen Sie ab und folgen Sie dem Falsterbokanal, in dem sehr gern auf Plattfisch geangelt wird. Der Kanal wurde angelegt, um die tückischen Sandbänke an der Landzunge zu umgehen. Die Bauern von Skanör begannen bereits 1896 am Kanal zu graben, mussten aber schnell einsehen, dass sie sich mit dieser Arbeit übernommen hatten. Doch als sich das Meer mit deutschen Mienen füllte, wurde der Bau des künstlichen Wasserlaufs nach einem raschen Beschluss des schwedischen Reichstags umgesetzt. Der Kanal wurde 1941 in Betrieb genommen, im Jahr darauf passierten ihn über 5 000 Boote.

9 km

Mittelschwer

Wie funktioniert die Einstufung?

Basiert auf 56 Abstimmungen

trails.along.track

Aktuelle Etappeninformation

Akutell keine bekannten Probleme

Melde ein Problem.

Campingplatz

Wasser

Höhenunterschied

Abruft Höhendifferenz...
Kusthiking item.photographer
Skanör Ljung item.photographer

Sehenswürdigkeiten entlang der Etappe

Suchen Sie für Ihre Wandertour nach einer Unterkunft oder einem gemütlichen Café? Hier finden Sie einige der Sehenswürdigkeiten und interessanten Plätze entlang der Etappe.

Wandervorschläge

Sie wissen nicht genau, wo Sie wandern möchten? Lassen Sie sich durch unsere Auswahl verschiedener Strecken inspirieren – es gibt kurze und lange, mit oder ohne Übernachtung sowie mit verschiedenen Themen.

Zeige alles
von

Aktuelles

Hier gibt es Neuigkeiten zum Radweg, sowie aktuelle Umleitungen oder Einschränkungen.

Zeige alles

Weiter auf der Weg

Früher Etappe

Nächst Etappe

Wir wollen wissen, was Sie denken

Haben Sie Erfahrung oder Kommentare Möchten Sie teilen? Ein guter Tipp oder vielleicht etwas, das Ihnen nicht gefallen hat? Schreiben Sie einen Kommentar. Wir würden gerne wissen!